Control4 Haussteuerung

Wir wurden zusammen mit unseren Dipl. Ing. für Innenarchitektur Wolfgang Höhne beauftragt ein Erdgeschoss zu Modernisieren. Als erstes wurde eine Bestandsaufnahme der Gegebenheiten vor Ort gemacht.
Dazu hier ein kleiner Bilder Ausschnitt.

vorher

Als nächstes wurden die Anforderungen an die Technik und Design besprochen. Der Wunsch der Familie, eine Integration von zukunftsfähiger Multimedia-Technik zu schaffen. Der Dame des Hauses war vor allem eine möglichst dezente Lösung wichtig, ohne sichtbare Kabel oder Geräte-Stapel. Es sollte im Wohnzimmer, Küche, Esszimmer und Bad Musikwiedergabe möglich sein. Und das ganze auch ohne ein Smartphone oder Tablet. Zudem sollte im Wohnzimmer auch ein wenig Kinofeeling aufkommen, das Problem wie auf dem Fotos zu sehen war der Standort der Couch als auch des Fernsehers, nicht gerade Optimal für ein 5.1 System. So kamen wir überein mit vier Garvan Deckenlautsprecher ein wenig Surround Sound trotzdem in das Zimmer zu bringen. Als Subwoofer kommt ein HiddenBass Beton-Subwoofer zum Einsatz.

Im Essbereich wurden von den Hausherren die Design Lautsprecher von Ceratec ausgesucht. Die schlangen Säulen harmonieren sehr gut mit dem Hochwertigen Sideboard und den Modernen Lampen der Firma Occhio. Das Licht wird wie im ganzen Erdgeschoss von Control4 gesteuert.

Die Steuerung wird über die in jeden Raum installierten Wandschalter von Control4 ermöglicht. Die Tasten sind so belegt, dass es ohne Probleme möglich ist verschieden Medien auch ohne Smartphone in den Räumen abzuspielen. Da die Schalter integrierte Dimmer oder Schalter besitzen spart man sich in vielen Räumen die zusätzlichen Dimmer.

Das Edle Bad bekam einen Single-Stereo Lautsprecher der den rechten und linken Stereoton in einem Lautsprecher abbilden kann.

Zuguter letzt die sehr schicke Küche der Familie. Hier wurden auch eine weitere Audio-Zone in die Decke integriert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neubauvilla in der Rhein-Neckar Region

 

 

 

Die drei Geschosse der modernen Villa sind teilweise mit unsichtbaren Lautsprechern als Multiroom Installation umgesetzt worden.
Zudem werden Bild/Videoquellen per Video-Matrix HDBaseT verteilt.

Zu Wahrung der gewünschten Privatsphäre sind keine Fotos vom Projekt online verfügbar.


Untergerschoss

Das Untergeschoss öffnet sich aufgrund der Hanglage zur Geschoss hohen Erschließung der Schwimmhalle. Die extra für die STO-Akustikdecke gefertigten unsichtbaren Lautsprecher von cerasonar sitzen verdeckt hinter der leicht rauen Oberfläche des Akustikputzes. Im angrenzenden Fitnessraum sind ebenfalls die unsichtbaren Lautsprecher in der Trockenbau Decke.

Der hier abbildete cerasonar 4062 reference wurde als modifizierte Variante geliefert (o.Abb)

Unter- / Erdgeschoss

Der Terrassen /Gartenbereich ist ebenfalls als Multiroom-Zone vorbereitet. Im Technikraum befindet sich ein Technikrack mit dem C4-Matrix-Verstärker der seinen Ton von einem EA3 Controller bekommt. Von diesem Punkt werden auch SAT/FireTV/AppleTV per Video-Matrix in das Erdgeschoss und Obergeschoss verteilt.

Das Erdgeschoss mit seiner offenen Wohnstruktur hat die unsichtbaren Lautsprecher im Essbereich und der Kochinsel in der Decke installiert. Diese sind auch wieder an einem weiteren Matrix-Verstärker angeschlossen der wie im UG als Musikquelle einen EA3 zugeordnet hat.

Der TV-Bereich ist eine weitere C4 Zone, die mit dem lokalen EA1 Multiroom-Audio Teilnehmer ist, aber auch Video und TV-Zone. Das Bild kommt entweder lokal über dem Bluray oder von der Videomatrix aus dem UG das gewünschte Signal.

Obergeschoss

Im Obergeschoss sind das Schlafzimmer und mit dem über die Ankleide zu erreichenden Badezimmer, wieder zwei Multiroom-Zonen, die unsichtbare Lautsprecher in der Decke haben.

Ein HC300 gibt sein Ton-Stream an einen C4-Mehrkanal Verstärker. Ein zusätzlicher EA1, der direkt hinter dem Schwenkarm befestigten TV nur für die Steuerung, sowie das ZigBee Netzwerk verantwortlich ist. Als Bild-/ Video-Quelle dienen wieder die Zuspieler im Untergeschoss.