Klang und Ästhetik

Zugewinn von Lebensqualität mit Design und Technik.

Auf den Raum kommt es an – das bedeutet nicht nur die technischen Möglichkeiten in einer Raumsituation zu identifizieren, sondern auch Raumbildenden Maßnahmen die einen Zugewinn an Hörsamkeit – sprich der Raumakustik zu erhalten.

Die Spannweite unserer Maßnahmen reicht von der nachträglichen Optimierung mit schicken Design-Elementen bis hin zur elementaren Raumakustik bei Neubau und Sanierung von Räumen.

Stoff – Gips – Holz > als Verblendung oder als unsichtbare Vorsatzwand erzeugen mehr Wohlfühlklima im Wohnraum – auch wenn keine Musik oder Medienwiedergabe aktiv ist. Es sollte dem Anspruch der DIN18041 folgen, die Hörsamkeit in Büroräumen und der Arbeitswelt definiert.

Hier gilt es Stressfaktoren zu reduzieren – ein Ziel, das auch in den eigenen vier Wänden erstrebenswert ist.

Die Einbaulautsprecher von Garvan-Acoustics sind Flächenbündig in der Wand eingebaut. Das hier zu sehende Gitter extra in schwarz gewählt, damit die Einbausituation besser in der Demo dargestellt werden kann. Das Standard-Gitter ist immer weiß, lässt sich aber in jedem Farbton bestellen.

Die runden Elemente an der Wand sind Absorber von Garvan-Acoustics und bei uns in der Ausstellung zu sehen.

CINEMATELIER™ Akustik Paneele
Die Akustik Paneele von CinemAtelier™ mit integriertem Lautsprecher sind Teil der ARCHITECTURAL ACOUSTIC SOLUTIONS-Kollektion. Es geht um das Ergebnis von 15 Jahren ständiger Innovationen im Bereich der Akustik, um die beste Lösung für akustischen Komfort in allen Umgebungen zu bieten.

Alles im grünen Bereich

Für die Innere-Harmonie bietet dieses Projekt viele grüne Bereiche in der inneren schlichten Kubatur. Damit auch der Klang harmonisch in allen Bereichen des Hauses ertönt, wurden die einzelnen Räume dank der Control4 Audiomatrix perfekt angepasst.

Ein Mix aus klaren Strukturen und ineinander fließende Wohnbereiche sind akustisch zueinander geöffnet. So ist die Küche mit dem Essbereich und an grenzenden Wohnbereich offen miteinander verbunden. Bei der Lautsprechertechnik sind so Gray-Sound, Cerasonar und Garvan Acoustics im Multiroom-Betrieb miteinander verbunden. Mit der Audiomatrix von Control4 wurde eine perfekte Kombination in Bezug auf Klangeindruck, Lautstärke-Unterschiede und Einbauort eingestellt.

Das offene Treppen-Haus verbindet das Erdgeschoss mit dem Untergeschoss, in dem sich die Technik aber auch der Fitness- und Wellness-Bereich befindet.

Zentral-Mittig im Deckensegel ist er Wireless AP-von Pakedge untergebracht. Die vier Cerasonar 4062 Reference hingegen sind unsichtbar integriert.

 

Der Wohnzimmer-Bereich ist Heimkino aber auch das Musikzimmer mit einem Piano. Das Garvan-Deckenkino ist auch Teil der Multiroom-Wiedergabe.

Auch die Sauna wurde von uns mit passenden Lautsprechern ausgestattet, da die typischen Standard-Lautsprecher mancher Sauna-Hersteller nicht die gehobene Klangqualität erfüllen konnten.

Ein zentraler Control4-Wandeinbau-Touchscreen im Untergeschoss ist Zugleich auch die Video-Türsprechstelle zur Haustür-Türstation von Control4.

Die kleinen Gray-Sound Lautsprecher sind der geschwungenen Wandscheibe verbaut. Trotz der kompakten Abmessung, ist die Klangausbeute viel-viel besser als bei einem UP-Radio im Schalter-Design.

Klingt nicht gibt’s nicht! Mit unserer Expertise und entsprechender Multiroom-Technik schaffen wir neben der Wohn- auch eine Klang-Oase.

Cerasonar 9062 ultimate

Wie sich der Stand der Technik in Bezug auf unsichtbare Lautsprecher anhört, der hat aktuell die Möglichkeit sich das 9062 ultimate-Paneel von cerasonar bei uns in der Ausstellung anzuhören. Wer es nicht auf der ISE dieses Jahr in Amsterdam erlebt hat, sollte sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen! Einfach anrufen und einen Termin vereinbaren >  06192 922 1010 

Generell können Sie bei uns nicht nur unsichtbare und Einbaulautsprecher kaufen – Sie können sie sich auch anhören und vergleichen – wir freuen uns über Ihren Besuch und beraten Sie gerne für ein smartes Wohnerlebniss!

 


TECHNISCHE DATEN CERASONAR 9062 ultimate

Technologie: Hybrid (DML + Treiber 12″)
Nennimpedanz: 4 Ohm
Nennleistung RMS/Max: 100/200 W
Frequenzbereich: 35-18.000 Hz (20-20.0000Hz -10db)
Abstrahlungsbereich: 180° x 180° h/v
SPL Max: 105 dB

Spitzentechnologie Made in Germany

EINBAUSPEZIFIKATIONEN

Gesamtabmessungen: 90 x 62 cm
Montageausschnitt: 84.5 x 56.5cm
Gesamttiefe: 11,2 cm
Geeignet für: Trockenbau und Massivbauwand
Plattendicke: 12,5 mm einfach oder doppelt
Abstand des Ständerwerks: 62 cm
Gipsbeschichtung: bis zu 2 mm
Gewicht: 9,5 Kg
Verbindung: WAGO-Klemme

Neubauvilla in der Rhein-Neckar Region

 

 

 

Die drei Geschosse der modernen Villa sind teilweise mit unsichtbaren Lautsprechern als Multiroom Installation umgesetzt worden.
Zudem werden Bild/Videoquellen per Video-Matrix HDBaseT verteilt.

Zu Wahrung der gewünschten Privatsphäre sind keine Fotos vom Projekt online verfügbar.


Untergerschoss

Das Untergeschoss öffnet sich aufgrund der Hanglage zur Geschoss hohen Erschließung der Schwimmhalle. Die extra für die STO-Akustikdecke gefertigten unsichtbaren Lautsprecher von cerasonar sitzen verdeckt hinter der leicht rauen Oberfläche des Akustikputzes. Im angrenzenden Fitnessraum sind ebenfalls die unsichtbaren Lautsprecher in der Trockenbau Decke.

Der hier abbildete cerasonar 4062 reference wurde als modifizierte Variante geliefert (o.Abb)

Unter- / Erdgeschoss

Der Terrassen /Gartenbereich ist ebenfalls als Multiroom-Zone vorbereitet. Im Technikraum befindet sich ein Technikrack mit dem C4-Matrix-Verstärker der seinen Ton von einem EA3 Controller bekommt. Von diesem Punkt werden auch SAT/FireTV/AppleTV per Video-Matrix in das Erdgeschoss und Obergeschoss verteilt.

Das Erdgeschoss mit seiner offenen Wohnstruktur hat die unsichtbaren Lautsprecher im Essbereich und der Kochinsel in der Decke installiert. Diese sind auch wieder an einem weiteren Matrix-Verstärker angeschlossen der wie im UG als Musikquelle einen EA3 zugeordnet hat.

Der TV-Bereich ist eine weitere C4 Zone, die mit dem lokalen EA1 Multiroom-Audio Teilnehmer ist, aber auch Video und TV-Zone. Das Bild kommt entweder lokal über dem Bluray oder von der Videomatrix aus dem UG das gewünschte Signal.

Obergeschoss

Im Obergeschoss sind das Schlafzimmer und mit dem über die Ankleide zu erreichenden Badezimmer, wieder zwei Multiroom-Zonen, die unsichtbare Lautsprecher in der Decke haben.

Ein HC300 gibt sein Ton-Stream an einen C4-Mehrkanal Verstärker. Ein zusätzlicher EA1, der direkt hinter dem Schwenkarm befestigten TV nur für die Steuerung, sowie das ZigBee Netzwerk verantwortlich ist. Als Bild-/ Video-Quelle dienen wieder die Zuspieler im Untergeschoss.


Neubauvilla in Wiesbaden

In der modernen Villa sind teilweise unsichtbare Lautsprechern als Multiroom Installation umgesetzt worden.
Das Fernsehr-Zimmer hat ein fast unsichtbares Deckenkino mit Garvan-Lautsprecher. 

Zu Wahrung der gewünschten Privatsphäre sind keine Fotos vom Projekt online verfügbar.


Die drei Geschosse der modernen Villa sind mit unsichtbaren Lautsprechern als Multiroom Audio Installation (13 Zonen) umgesetzt worden. Das Fernsehzimmer hat ein Deckenkino und im Außenbereich sind Lautsprecher gut getarnt im Pflanzenbeet versteckt.

Die gesamte Verstärkertechnik ist im Untergeschoss installiert. Zudem werden Bild/Videoquellen per Video-Matrix HDBaseT verteilt. Jedes Geschoss hat ein portables Touch-Panel von Control4 um neben der Bedienung per APP auch noch eine dezidierte Steuermöglichkeit zu haben.

Das Untergeschoss öffnet sich zum Fitness und Gästezimmer als ebenerdiger Übergang zur Terrasse und per Treppe in der Außenanlage auch zum EG. Diese Räume besitzen als Stereo Installation unsichtbare Lautsprecher von cerasonar 6060×2. Das Gästezimmer verfügt über ein an die Videomatrix angebunden TV mit EA1 Controller für die lokale Steuerung. Im Technikraum befindet sich ein Technikrack den C4-Matrix-Verstärkern die ihren Ton von EA5 Controller bekommt. Von diesem Punkt werden auch SAT/FireTV/AppleTV per Video-Matrix in das Erdgeschoss und Obergeschoss verteilt.

 

Das Erdgeschoss mit seiner offenen Wohnstruktur hat die unsichtbaren Lautsprecher vom Modell 6060plus im Wohn-Essbereich und der Koch Insel in der Decke installiert. Das TV-Zimmer beinhaltet Einbaulautsprecher von Garvan Acoustic. Hinter den Flächen bündigen und rahmenlosen Gittern sitzen Modelle die ihren Schall angewinkelt zum Hörplatz abstrahlen. Der potente Subwoofer sitzt in der Speise/Abstellkammer und leitet seine tiefen Frequenzen über einen dezenten Wanddurchbruch in das Fernsehzimmer. Das Bild kommt von der Videomatrix aus dem UG mit dem gewünschten Signal. Der 75“ von Sony wird per IP vom lokalem EA1 Controller gesteuert.

Der über die Küche erreichbare Gartenbereich ist ebenfalls eine Multiroom-Audio Zone, die mit Aussenlautsprechern von NEAR beschallt werden.

Im Obergeschoss sind Schlafzimmer, Badezimmer, Duschbad sowie die zwei Kinderzimmer mit unsichtbaren Lautsprechern ausgestattet. Die Lautsprecherleitungen laufen zu dem im UG zentral installierten Multiroom-Verstärkern. Der im Elternschlafzimmer befindliche TV bekomt sein Bild von der Videomatrix aus dem UG und wird vom lokal installierten EA1 Controller gesteuert.